Aquatrainer & Vitafloor

Auf Lelymare verfügen wir über einen Idots Aquatrainer und eine Vitafloor Pferdebox (3x3 Meter). Wir sind ausgebildete Trainer und der Aquatrainer wird sowohl für die Reha als auch für die Trainingsunterstützung eingesetzt.

Sie können eine 10er-Karte für den Aquatrainer anschaffen, wodurch Sie selbst bestimmen können wann Sie Ihr Pferd zum Training bringen möchten. (Zum Beispiel wöchentlich oder zweimal pro Woche). In einem ausführlichen Aufnahmegespräch schauen wir auch, zusammen mit dem Eigentümer, das Pferd an. Nach der Aufnahme folgt eine Gewöhnungsphase im Aquatrainer.

Was passiert im Aquatrainer

Mit einem Aquatrainer werden Muskelkraft, Balance, Koordination und die Beweglichkeit verbessert. Es ist die ideale Unterstützung zum täglichen Training und bietet dazu auch Abwechsung. Aquatraining kann schon in einem frühen Stadium der Reha eingesetzt werden. Durch die Aufwärtsbewegung des Wassers werden die Bereiche, die sich unter dem Wasserpegel befinden, weniger belastet.

Auch fordert es viel Kraft sich gegen den Wasserdruck zu bewegen. Da es seinen gesamten Körper einsetzen muss. Trotzdem ist die Belastung auf Gelenken und bändern minimal. Dadurch nimmt die Muskelmasse während bei Verletzungen schnell wieder zu anstatt ab. Durch den Gebrauch von kaltem Wasser werden die Gelenke und Bänder gleichzeitig gekühlt.

Der Aquatrainer hat bewiesenen Effekt bei u.a.

  • Bänderverletzungen (Beugebänder und Zwischenband)
  • Rückenproblemen
  • Postoperativer Genesung
  • Vorbeugendes Training
  • Muskelstärkung
  • Arthrose
  • Pferde mit einer 'schlappen Hinterhand', Problemen durch Fehlstellungen oder Anlehnungsproblemen
  • Wenig Kondition oder Übergewicht
  • Pferde, die für bestimmte Bereiche stärker werden müssen

Der Gegendruck vom Wasser stimmuliert den aktiven Gebrauch der Hinterhand, wodurch das Pferd seine Bauchmuskeln anspannen muss. Hieraus resultiert ein besserer Rückengebrauch mit mehr Schulterfreiheit.

Der Wasserpegel und die Schnellheit des Laufbandes sind variierbar. Dadurch kann das Training optimal auf jedes Pferd abgestimmt werden. Das Pferd wird durch einen zertifizierten Aquatrainer trainiert. Des Weiteren arbeiten wir eng mit Tierkliniken und Physiotherapeuten zusammen.

Was ist der Vitafloor?

Der 'Vitafloor stalunit' ist eine Rüttelplatte für Pferde. Diese vibrierende Bodenplatte verbessert die Durchblutung im ganzen Körper, wodurch viele Verletzungen schneller und besser heilen können.

Der Vitafloor kommt vor allem zum Einsatz bei verschiedenen Verletzungen von Sehnen und Bändern, aber auch Verletzungen im Bezug auf Knochendichte, schmerzhafte Gelenke oder bei Hufrehe. Ein großer Vorteil ist, dass die Pferde damit im Training bleiben und während ihrer Zwangspause dementsprechend weniger Muskelmasse abbauen. Die Rüttelplatte kann auch schon im frühen Stadium der Reha gebraucht werden. Eine Anwendung kostet den Pferden energie und sorgt so dafür, dass die Pferde während des Reha-Aufenthalts ruhiger sind. Die Pferde bekommen durch den Vitafloor eine exra Blutzirkulationsbehandlung ohne die Sehnen und Bänder zu belasten. Dies sorgt für weniger Narbengewebe.

Klick hier für mehr Information über den Vitafloor.